Aufwachsen im Rudel

IMG_9937c

Oft hört man, dass die Mütter aggressiv reagieren, wenn jemand den Welpen zu nahe kommt. Das haben wir bei keiner unserer Hündinnen feststellen können. Auch unsere Hunde sind schon während der Geburt dabei und kümmern sich um die Neugeborenen, wenn Mama gerade keine Zeit hat, weil das nächste Schätzchen dringend der Welt Hallo sagen will. Dabei hat jeder im Rudel eine andere Aufgabe. Chaja und Leni sind einfach Vollblutmütter. Sie kümmern sich um die Welpen als wären es ihre eigenen, lecken sie sauber, legen sich dazu, wenn die Mama gerade draußen ist und Pipi macht oder einfach mal ein Stündchen am Stück durchschlafen möchte. Cleo ist das Kindermädchen. Anfangs leckt sie die Welpen einfach sauber, später spielt sie mit ihnen, zeigt ihnen die Welt und passt auf, dass niemand verloren geht. Quix ist zum Raufen da. Er wird nicht böse, wenn die Lüttjen mit ihren spitzen Milchzähnchen ins Ohr beißen und passt auf, dass sich kein Feind seinen Mädels nähert. Und Aavaa ist wie eine Tante. Sie sagt ihnen, was höflich ist und was man besser lassen soll und liebt die Milchschnuten. Die werden natürlich sofort sauber geleckt.

Hier ist ein schönes Beispiel, wie toll sich alle um die Kleinen kümmern.