8. 11.2015

Die letzten Tage bei uns

2015-11-08T12:35:42+00:00 8. November 2015|Allgemein, Welpen, Wurf D|

Nun ist es leider soweit. Alle unsere Welpen sind in ihre neuen Familien umgezogen. Das sind also die letzten Bilder von unseren Schätzen bei uns. Zum Glück haben schon alle neuen Welpeneltern ihr Versprechen eingehalten und uns Fotos geschickt. Zu wissen, dass die Kleinen allesamt kleine Prinzen und Prinzessinnen geworden sind und ganz tief ins Herz geschlossen wurden, macht es uns aber viel leichter. Alle haben sich schon gut eingelebt und lernen fleißig, was gerade ihre neue Familie besonders wichtig findet und was es für neue Dinge zu entdecken gibt. Ganz toll finde ich auch, dass alle Berufstätigen unter den Familien die Kleinen direkt mit ins Büro nehmen durften. Es ist so schön, dass die Chefs in Deutschland umdenken und Hunde in ihren Büros und Geschäften erlauben. Diese lockern doch gleich die Stimmung auf und zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht – ganz gleich, ob man 2 Minuten zuvor von einem Kunden angemault wurde. Auch der alltägliche Stress verfliegt sofort, wenn man nur eine Sekunde seinen Schatz friedlich schlafend ansieht.

18. 10.2015

Dawn unterwegs

2015-10-18T13:26:37+00:00 18. Oktober 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

Heute durfte ich (Dawn) ganz alleine ohne die Jungs mit den Großen und unseren Menschen spazieren gehen. Das war aber aufregend. Ich habe mich aber ganz sicher gefühlt, immerhin bin ich schon groß und mutig – und die anderen waren ja auch noch da. Wir haben Hagebutten gefunden. Verena meinte, die sind ganz gesund. Pah! Die Pferde kannte ich ja schon, die grasen immer ganz friedlich direkt vor unserer Haustür. Wir können sie auch aus unserem Garten beobachten. Dann waren da aber noch so große andere Tiere – Kühe! Ich habe mich dort sogar bis ans Gatter getraut. Aber plötzlich kamen sie ganz nah heran, da bin ich lieber schnell zu Leni gerannt. Bei Mama ist es doch am sichersten. Alle hatten so viel Spaß, unsere Haare sind nur so geflogen. Zuhause angekommen, haben schon Herzchen und Drops auf uns gewartet und unter der Tür durch geschaut. Was für ein toller Ausflug!

 

14. 10.2015

Altweibersommer

2015-10-12T17:12:05+00:00 14. Oktober 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

Auch wenn es schon ganz schön kalt geworden ist, gibt die Sonne trotzdem ihr bestes, damit wir noch ganz viel draußen sein können. Die Welpen lieeeben es einfach zu toben, man sieht sie regelrecht lachen, dass einem das Herz aufgeht. Sie sind kaum zu bändigen, aber das ein oder andere schöne Bild ist immer dabei. Herzchen, Dawn und Drops haben aber trotz ihres wundervollen Wesens und ihrer außergewöhnlichen Fellzeichnung noch kein passendes Zuhause gefunden. Für unsere Welpen kommt nur ein Traumzuhause infrage, sie wollen geliebt und gehegt werden und geben dafür alles, was sie haben. Wenn Sie ein großes Herz und ein Kuschelkörbchen frei haben, melden Sie sich einfach bei uns und werden Sie Teil unserer tollen Havi-Familie.

12. 10.2015

Was der Herbst zu bieten hat

2015-10-12T16:34:18+00:00 12. Oktober 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

Heute waren wir wieder mit unserer Menschen-Mama und dem Havanser-Rudel die Sonne genießen. Es war so herrlich, wir haben die ganze gespielt und getobt, bis wir so dreckig waren, dass Fotos kaum mehr hübsch anzusehen waren. Deshalb hat Verena einfach einmal die schönen Dinge im Garten fotografiert. Im Winter, wenn die Tage kürzer werden, kommen dann noch tolle Beiträge hinzu, wie man Pflanzen und Früchte aus dem Garten und am Wegesrand für die gesunde Hundeküche nutzen kann. Wir dürfen jetzt schon ganz viele tolle Pflanzen fressen, die Brombeeren schmecken himmlisch, aber auch Äpfel und Löwenzahn landen häufig im Napf. Es gibt noch viel mehr, freut euch schon mal.

7. 10.2015

Nur noch wir drei….

2015-10-07T13:05:30+00:00 7. Oktober 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

Jetzt sind wir nur noch zu dritt. Herzchen, Drops und Dawn. Jeden Sonnenstrahl nutzen wir natürlich aus. Bei Regen gehen wir zwar auch raus, aber es ist einfach herrlich, wenn die Herbstsonne einem den Rücken wärmt. Unsere Menschenmama ist langsam am verzweifeln. Sie sagt, wir halten kaum noch still und flitzen nur um die Wette. NATÜRLICH machen wir das – Fotos sind doch nicht wichtig. Und wenn wir uns draußen so schön austoben, ist uns drinnen auch nicht langweilig. Sollen doch die Leute einfach mal vorbei kommen, wenn sie uns Havi-Kinder sehen wollen. Dann kriegen wir immer ein Extra-Leckerchen und neue Menschen sind sooo interessant. Vielleicht ist dann auch eine Familie dabei, die einen von uns adoptieren möchte.

30. 09.2015

Danny zieht aus

2015-09-29T13:10:49+00:00 30. September 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

Nachdem schon zwei Havi-Mädels zu ihren neuen Familien gezogen sind, durfte nun auch Danny umziehen. Familie Plock war lange zu Besuch und haben sich unsterblich in den kleinen Havanser verliebt. Sofort kam ihnen auch ein neuer Name in den Sinn – Danny heißt jetzt Paulchen. Natürlich haben vor der Abfahrt alle noch ausgiebig gespielt. Auch Adonis verstand sich sofort mit Paulchen, daraus wird eine tolle Hundefreundschaft. Adonis wohnt zur Zeit bei der Familie Plock, da seine Besitzer krank sind. So ist die Eingewöhnung ins neue Zuhause auch viel leichter gefallen.

Wir freuen uns besonders, dass wir von allen ausgezogenen Havi-Welpen auch schon Nachricht bekommen haben. Alle haben sich gut eingelebt und bringen so viel Freude in das Leben ihrer Familien.

 

29. 09.2015

Spielen mit Hugo

2015-09-29T12:34:37+00:00 29. September 2015|Aktuelles, Welpen, Wurf D|

Heute haben wir wie die Wilden mit Hugo gespielt. Hugo ist der Hund von unserer Tante – Verenas Schwester – und er ist wie unser großer Bruder. Ob wir auch mal so groß werden? Jedenfalls haben wir ihn alle gemeinsam überfallen. Zusammen konnten wir ihn dann auch auf den Boden niederringen, sodass wir an seinen Ohren ziehen konnten. Das war ein Riesenspaß. Hugo nimmt uns Havi-Kinder auch gerne auf seinen Streifzügen mit und läuft dabei extra langsamer, damit wir nicht verloren gehen. Wir mögen andere Hunde total gerne. Mama und das ganze Havaneser-Rudel sind natürlich toll – aber andere Hunde erklären uns die Welt aus einer ganz anderen Sicht.

Nach der ganzen Toberei waren wir wirklich müde. Wir haben von dem schönen Tag geträumt und von der knallorangenen Raupe, die unsere Menschenmama gefunden und uns gezeigt hat. Jeden Tag erleben wir Neues. Wir sind schon gespannt auf morgen!

11. 09.2015

Die Havimädchen sagen Hallo.

2018-05-25T11:11:14+00:00 11. September 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

IMG_0105cDawn bedeutet Morgendämmerung – und genauso ist dieses Havi-Mädchen. Sie ist wie der erste Sonnenstrahl des Tages und zaubert einem nur mit ihrer bloßen Anwesenheit ein Lächeln auf die Lippen. Sie ist wie eine Nebelschwade über einer Wiese – unglaublich sanft hüllt sie jeden mit ihrer Liebe ein. Sie ist nicht dunkel wie Nacht und nicht hell wie der Tag – sie ist wie die perfekte Zeit dazwischen, wo man träumt und sich fallen lassen kann. Bei ihr vergisst man alle Sorgen. Dawn ist eher zierlich und wahnsinnig intelligent. Sie möchte später auf jeden Fall eine Aufgabe haben, einfach nur Schoßhündchen reicht ihr nicht. Sie ist extrem verkuschelt und wirklich sensibel. Ich glaube als Begleithund für ältere Menschen oder Behinderte wäre sie super, da sie dieses Fingerspitzengefühl hat. Dawn ist sehr anhänglich und einfühlsam. Man kann es ganz schwer beschreiben, es ist einfach dieser hellwache Ausdruck in ihren Augen, der einen durchdringt. Sie hat unendlich viel Liebe zu geben.

IMG_0174c

Welches Bild soll man bloß für Dreamy nehmen? Dreamy ist selbst dreckig noch wunderschön und sie rennt und flitzt und kullert den Hügel runter und tobt und… Es ist einfach die pure Lebensfreude. Und genau diese strahlt sie mit jeder Faser ihres Körpers aus. Daydream, wie sie eigentlich heißt, nutzt den Tag, jede Sekunde zählt. Sie liebt alles Neue, alle Menschen, alle Tiere und selbst das Blatt im Wind bekommt ihre volle Aufmerksamkeit, wenn es ihren Weg kreuzt. So zieht sie jeden in ihren Bann, der ihr begegnet. Langeweile gibt es nicht. Und abends lächelt sie einen regelrecht an, wenn sie nach einer ausgiebigen Streicheleinheit auf dem Bauch ihres Menschen einschläft – bis der nächste Tag voller toller Erlebnisse beginnt.

IMG_9937cDas Bild finde ich einfach nur wundervoll, weil es genau das zeigt, was Deeny ausmacht. Deeny ist der perfekte Familienhund. Sie hat immer gute Laune, mit der sie jeden ansteckt. Deeny ist verspielt und ruhig zugleich, dabei aber gar nicht schüchtern oder ängstlich. Sie weiß einfach, dass die Welt ihr nichts Schlechtes kann, solange sie nur bei ihren Lieben ist. Deeny kam schon unter Gelächter auf die Welt – nachdem Mama 5 gesunde Welpen geboren hatte, wollte Leni eigentlich nur einmal kurz durchatmen und ging ins Badezimmer, um sich auf den Fliesen abzukühlen. Leni wollte sich gerade auf den Weg zurück zum Nest machen, doch zu spät – da schwuppste die kleine Maus schon heraus. Gut, dass ich da war, um sie aufzufangen. Und wie sie strampelte, weil sie endlich trinken wollte, Putzen konnte Mama doch auch später… Deeny wollte unbedingt auf unsere Welt – und diese Lust am Leben hat sie behalten.

11. 09.2015

Die Jungs stellen sich vor.

2018-05-25T11:11:14+00:00 11. September 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

IMG_B0008cDrops ist unser großer, durchweg gelassener Havi-Rüde. Er ist immer vorne mit dabei, wenn es etwas zu entdecken gibt und kennt keine Angst. Leckerlies sind Mopsis Highlight (er ist der schwerste und größte im Wurf). Trotzdem ist ein ein Kavalier geblieben und ärgert weder Mama noch seine Geschwisterchen. Er liebt es zu kuscheln und die Ohren zu knabbern, bis er friedlich einschläft. Seine Gemütlichkeit überträgt sich sofort und der Stress des Alltags fällt von einem ab. Man wird selbst wie ein Kind, erst voller Begeisterung den Tag erleben und dann totmüde, aber glücklich den Abend genießen. Dropsi ist ein kräftiger und stabiler Rüde, der perfekt in eine Familie passt, Kinder findet er einfach spitze.

 

Herzchen (4)Das ist unser Herzchen. Wie der Name schon sagt ist Herzchen (oder Domino) total sensibel und merkt Stimmungen unglaublich schnell. Er kann sehr gut Situationen einschätzen und liebt seine Freiheit. Das heißt, er kommt beim Rufen immer als Letzter (aber immerhin kommt er meistens 😉 ). Auch neue Situtationen machen ihm keine Angst und er richtet sich weniger nach seinen Geschwistern, sondern viel mehr nach den Großen. Wo diese schnüffeln, gibt es sicher etwas Interessantes.  Er ist ein Herzensbrecher und hat immer den Schalk im Nacken. Wenn Herzchens Augen funkeln und er einen intensiv anschaut, kann man nichts anderes, als seinem Charme zu erliegen.

 

IMG_0184cVon Danny gibt es kaum wirklich gute Bilder, denn man sieht ihn meistens nur von hinten.  Er ist ein Sausewind und kleiner Dreckspatz. Nicht nur seine Farbe wird einmal goldensanft sein, er ist genauso feinfühlig und trägt sein Herz aus Gold am rechten Fleck. Wir nennen ihn auch unseren Traumprinzen, denn er ist wie aus dem Märchen. Nicht nur wahnsinnig hübsch, sondern auch absolut lebensfroh, aufmerksam und immer darauf bedacht, dass es seinen Menschen gut geht. Und wir verzichten gerne auf hübsche Bilder von einem sauberen Prinzen, denn dafür dürfen wir an seiner unendlichen Freude teilhaben, wenn er die Welt erkundet. Jedes Fünkchen Glück springt auf uns über.

 

 

2. 09.2015

Der Zuchtwart war da

2015-09-04T09:13:11+00:00 2. September 2015|Aktuelles, Allgemein, Welpen, Wurf D|

Wir haben sofort gemerkt, dass heute etwas Besonderes ansteht. Frauchen hat extra einen Kuchen gebacken und als Krönung hat sie doch glatt nach Matschkrümelchen abgesucht. Die spinnt doch wohl. Gegen 11 Uhr kam dann auch tatsächlich Besuch. Wir sind natürlich sofort auf die nette Dame zugestürmt, gleich hinter den Großen Havanesern hinterher. Meine Güte, war das ein Empfang. Die nette Frau hatte sogar Leckerchen in ihrer Tasche und war sehr großzügig. Wir sind ihr gar nicht mehr von der Seite gewichen. Doch was dann passierte war unglaublich! Sie ist in der Wohnung herumgangen und hat sich alles ganz genau angeschaut. Auch den Garten wollte sie sehen, und das OBWOHL wir drinnen bleiben mussten. Sie schrieb alles auch noch auf. Aber DANN wurden wir endlich auch beachtet und bekamen eine extra Portion Streicheleinheiten. Jeder Einzelne nach der Reihe. Auch dabei schrieb sie alles auf ein Formular. Frauchen schien mächtig zufrieden zu sein und zeigte uns voller Stolz. Natürlich haben wir uns auch von unserer besten Seite gezeigt. Frauchen, Herrchen Elmar und Frau Caspelherr haben mit uns auch ein kleines Spielchen gespielt: Farben raten. Jeder hatte einen anderen Vorschlag. Frau Caspelherr lachte nur und sagte, dass sie in ihren ganzen Jahren Hundeerfahrung noch nie so kunterbunte Welpen gesehen hat.

Als Frau Caspelherr gegangen ist, durften wir dann endlich auch nach draußen! Es war zwar noch etwas nass, da es vorher geregnet hatte, aber das macht UNS gar nichts. Frauchen lachte nur und nannte uns kleine Schmutzfinken. Aber wir waren doch vorher so lieb und Havis haben ein schmutzabweisendes Haarkleid. Aber Hauptsache ist sowieso, dass wir Spaß haben. Wir sind wie die Wilden gerannt, haben gespielt und uns unter den Büschen versteckt. Das war ein schöner Tag.